Blog Facebook

Buch zum Liturgischen Garten

Buch Liturgischer Garten

Das Buch von Pfarrer Cierpka ist im Gemeindebüro zu erwerben

Die "SEEPARKFAMILIE" lädt herzlich ein

 - so steht es Monat für Monat auf unseren Plakaten, inzwischen seit Mai 2010
Wer sind wir und was machen wir?
Dieses generationsübergreifende Projekt gehört zur Paul-Gerhardt-Gemeinde und Jede und Jeder darf kommen ohne Anmeldung.

Wir treffen uns bei gutem Wetter, in der Regel mittwochs ab 16 Uhr im Seepark Karlshorst, Traberweg/ Ecke Stechlinstraße unter duftenden Lindenbäumen. Im Winterhalbjahr und bei Regen sind wir die ersten drei Mittwoche im Monat im Joachim- Rißmann- Haus, Eginhardtstr. 7, im Speiseraum der Seniorenwohnanlage (Eingang Potpourri).

Sowohl drinnen als auch draußen steht dann der selbst gebackene Kuchen und Kaffee und Tee bereit. Die Gespräche gehören zum Programm und so mancher gute Kontakt ist im Laufe der Jahre geknüpft worden. Junge Familien und viele Ältere aus dem Kiez haben sich näher kennengelernt.
Ab 16.30 Uhr starten wir dann mit dem Kulturprogramm und das ist bunt und vielseitig. Durch die wunderbare Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen, Laienmusikern und Profikünstlern ist der Kulturteil immer wieder ein Geschenk. Ob Kinderchor, Posauenenchor, Trommelgruppe, Puppentheater, Seniorenkabarett, Jugendliche, die gerade erste Preise errungen haben, Improvisationskonzerte mit unserer 100 Jährigen und Pianisten, Kammerchöre, oder Schifffahrtschor, gemeinsames Singen mit allen Gästen, oder Lesungen, die Palette ist groß.

Alles geschieht auf ehrenamtlicher Basis, damit wir mit den Spendengeldern verschiedene Projekte gegen verdeckte Kinderarmut unterstützen können. So haben wir mehrfach Kinder aus dem Frauenhaus BORA bedacht, haben für Flüchtlingskinder, die in Hohenschönhausen ankommen gesammelt,und haben für ein Schulprojekt in Neuguinea regelmäßig dafür gesorgt,dass fünf Kinder ihren Schulabschluss machen konnten.

Eine Besonderheit ist die Nikolausaktion in der Albatrossschule in der Treskowallee. Allen Schülerinnen und Schülern schenkten wir bereits drei mal selbst gestrickte Socken, die von den fleißigen Helfern passgenau gefertigt und gefüllt wurden. Es ist großartig, wie viele Menschen sich an dieser Aktion beteiligen und Freude weitergeben möchten. Gern können sich weitere Strickerinnen bei mir melden. Auch in diesem Jahr soll am 6. Dezember wieder eine Feierstunde erfolgen.

Im letzten Jahr umrahmten die Bläser der Coppi- Schule diese Veranstaltung mit ihren schwungvollen Klängen.

Ein herzliches Dankeschön möchte ich dem großen Helferkreis sagen, ohne den die Arbeit nicht möglich wäre. Unermütlich backen die Frauen die herrlichsten Torten, bauen die Männer Tische, Stühle und die Technik auf. Es gibt sehr viel zu tun. Kommen Sie vorbei und seien sie unsere Gäste. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, einen kulturellen Beitrag zu gestalten.Wir sind gespannt und freuen uns auf Sie.


Irene Melzer
Tel: 030/ 5087350

Gottesdienste Veranstaltungen Gemeindemagazin Suchen Kontakt Impressum Zum Forum...