Blog Facebook YouTube

Himmelfahrt im Liturgischen Garten

Himmelfahrt

Der Gottesdienst in Bildern

Studiochor Karlshorst

Der Studiochor Karlshorst trat am 6.9.2020 erstmalig nach der coronabedingten Auftrittspause wieder zu einem Motettengottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf. Es erklangen 4- bis 8stimmige Motetten von Heinrich Schütz, Baltasar Resinarius, Henry Purcell und Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Möglichkeit, trotz großer Abstände zu singen und Gottesdienste mitzugestalten und in Konzerten aufzutreten, nehmen unsere SängerInnen als Herausforderung an. Darüber bin ich als Chorleiterin sehr froh und dankbar für den Mut, den wir hier zusammen aufbringen. Das Singen im Freien und mit dem Abstand von derzeit 2 Metern in geschlossenen Räumen hat die Stimmen und Ohren geschult und die eigene Verantwortung gestärkt. Trotzdem ist es natürlich schwer, unter den jetzigen Bedingungen des Abstandes Klang zu erzeugen und zu erleben und die Schwingungen der Musik zusammenzuführen. Besonders bei anspruchsvollen und vielstimmigen Chorwerken braucht es große Konzentration, die vom Komponisten geplanten Harmonien auch entstehen zu lassen, der eigenen Stimme tragfähigen Klang zu verleihen und die anderen Chorsänger nicht aus den Ohren zu verlieren. So werden wir jede Möglichkeit nutzen, weiter zu proben und zu singen und neue Kompetenzen zu erwerben.

Voraussetzung für das Mitmachen ist eine Anmeldung und die Fähigkeit, vom Blatt zu singen, oder die Möglichkeit, die Stücke eigenständig vor- und nachzustudieren.

Wir treffen uns zu folgenden Terminen - jeweils um 19:30 Uhr:

 

Kontakt: Cornelia Ewald

 

Gottesdienste Veranstaltungen Gemeindemagazin Suchen Kontakt Impressum Zum Forum...