Blog Facebook YouTube

Sachspenden für die Ukraine

Wir sammeln wieder Sachspenden für Flüchtlinge in den Kriegsgebieten der Ukraine.

Exerzitien im Alltag

'Exerzitien' heißt Übungen. Gemeint sind individuelle Glaubensübungen. Aber kann man den Glauben üben? Gar wie ein Instrument? Viele Protestanten sind da skeptisch, da doch der Glaube Geschenk sei oder wahlweise Erkenntnis. Doch mittlerweile wächst auch hier die Ahnung, dass der Glaube zwar Geschenk ist, dass es aber guttut, den Zugang zu diesem Geschenk immer wieder 'freizuräumen'. Daher empfahl schon Martin Luther solche Übungen und er erstellte eigene.

Ab November bietet Pfarrer Gutsche einen Kurs an, bei dem Glaubensübungen für den Einzelnen vorgestellt werden. Bei den jeweiligen Treffen wird in eine Übung eingeführt oder sie vertieft, dazu gibt es einen thematischen Impuls und Raum für den Austausch sowohl über die Übung, als auch über den Impuls. Mitunter wird die Übung praktisch 'einstudiert', wobei es auch leichte sportliche Übungseinheiten geben kann. Doch das Praktizieren der Übungen findet hauptsächlich zwischen den Treffen statt. Die thematischen Impulse kommen vorrangig aus der Mystik und sollen Mut machen, größer vom eigenen Seelenleben zu denken.

Am 26. Oktober um 19:30 Uhr gibt es hierzu einen Infoabend. Danach können sich Interessierte entscheiden, ob Sie an dem Kurs teilnehmen. Dieser dauert ein halbes Jahr und findet einmal im Monat mittwochs in Friedrichsfelde statt. Der Kurs ist vorrangig für Menschen gedacht, die im Berufsleben stehen. Voraussetzungen braucht es ansonsten nur wenige: Offenheit, die Bereitschaft, sich ernsthaft darauf einzulassen und die Gelassenheit, für sich selbst und nicht für andere die geeigneten Exerzitien zu suchen.

Gottesdienste Veranstaltungen Gemeindemagazin Suchen Kontakt Impressum Zum Forum...